BARNES Suisse
Erstellen Sie ein Konto, um Ihre Suchabos zu verwalten
Melden Sie sich an und verwalten Sie Ihre Suchabos
Passwort vergessen
Der kanton Aargau

Der kanton Aargau

Der Kanton Aargau liegt im nördlichen Teil der Schweiz an der Grenze zu Deutschland und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 1.404 km². Durch diesen Kanton fließen die wichtigsten Flüsse der Schweiz: Rhein, Aare, Limmat und Reuss. Hier befinden sich ebenfalls der Hallwil See, der Flachsee und der Klingnauer Stausee.

Mit etwas mehr als einer halben Million Einwohner verzeichnet der Kanton Aargau die viertgrößte Bevölkerung der Schweiz. Er ist eine wahre Oase der Ruhe inmitten einer ländlichen Gegend mit 220 Gemeinden, die auf eine reiche historische und kulturelle Vergangenheit zurückblicken. Die wichtigsten Ortschaften sind Aarau, Baden, Brugg, Wohlen, Bremgarten, Zofingen und Rheinfelden. Dieses angenehme Naturgebiet bildet eine Schnittstelle zwischen den großen Ballungsräumen Basel, Luzern, Bern, Solothurn, Zug und Zürich, die über die Autobahn einfach zu erreichen sind.

Die mittelalterliche Stadt Aarau, der Hauptort des Kantons, wurde zu Füßen des Oberturms errichtet. Es handelt sich um den höchsten Turm einer Stadtmauer in der Schweiz (61 m), der mit wunderschönen Wandfresken verziert ist. Es gibt zahlreiche Museen zu entdecken, wie das Kunstmuseum, das 'Schlössli Aarau', das Naturkundemuseum Naturama oder das Bally-Schuhmuseum.

Im Kanton gibt es verschiedene Schlösser zu besichtigen: das Schloss Habsburg mit wunderschönem Panoramaausblick, die Schlösser Lenzburg, Wildegg, Aarburg oder Hallwyl. In der Gemeinde Windisch, die im 1. Jahrhundert n. Chr. gegründet wurde, kann man die Ruinen eines Amphitheaters bewundern, das vor ca. 2.000 Jahren von den Römern erbaut wurde.

Die Naturumgebung des Kantons Aargau eignet sich ideal für sportliche Aktivitäten wie Skifahren, Golf oder Rafting, aber auch Spaziergänge (1.600 markierte Wege) und Fahrradausflüge (1.000 km Radwege). Für alle, die lieber Rundfahrten machen, gibt es die Schinznacher Baumschulbahn, die einzige Dampfbahn der Schweiz, mit der Sie historische Routen in einer authentischen Lokomotive erkunden können.

Momente der Entspannung bieten mehrere Thermalzentren wie die Thermalquellen in Zurzach (die größte Badelandschaft der Schweiz) oder die Thermalstation Baden. Seit 2.000 Jahren bieten die mineralreichsten Thermalquellen der Schweiz (47°C) wirksame Therapien zur Behandlung verschiedener Krankheiten wie Arthrose, Kreislauf- oder Nervenprobleme. Zahlreiche berühmte Besucher haben sich bereits in der Thermalstation Baden aufgehalten: Montaigne, Alexandre Dumas, Victor Hugo oder Richard Strauss, um nur einige zu nennen.

Früher lebten die Einwohner des Kantons Aargau vor allem von der Baumwollspinnerei, der Herstellung von Stoffen (Seide, Leinen) und der Landwirtschaft. Heute wird noch flächendeckend Wein angebaut, aber der Kanton hat sich erheblich wirtschaftlich weiterentwickelt, hauptsächlich in den Bereichen Energie (AEW Energie in Aarau, Axpo und NOK in Baden, Energiedunst Holding in Laufenburg), Mobiliar (Pfister Arco Holding in Suhr, Toptip Möbel in Oberentfelden, IKEA Schweiz und Interio in Spreitenbach), Verlagswesen (Ringier in Aarau und Limmatdruck-Zeiler AG in Spreitenbach), Informatik (COS Computer System in Baden), Pharmatechnik (Siegfried in Zofingue) oder auch Textilherstellung (Triumph International in Zurzach).

Zudem ist der Aargau der an verwertbaren Bodenschätzen reichste Kanton der Schweiz. Hier befinden sich riesige Kalkstein- und Kiesvorkommen mit einer Jahresproduktion von 500.000 Tonnen, die für die Herstellung von Baumaterial (Richner in Aarau, Jura Holding in Wildegg) oder in der Metall- und Maschinenindustrie (Thyssen in Wildegg, aluMenziken-Gruppe in Menziken, Franke Group in Aarburg und Miele in Spreitenbach) verwendet werden.

die schönsten Objekte ; der Woche