Der Kanton Genf

Der im äussersten Westen der Schweiz am südwestlichen Ende des Genfersees gelegene Kanton Genf teilt 90 % seiner Grenzen mit Frankreich.

Der Stadtkanton ist eine homogene Mischung zwischen einer mittelgrossen Stadt mit internationaler Bedeutung und intakten Landgebieten mit Dörfern und Weinbergen, die höchstens 15 km vom Stadtzentrum entfernt sind. 

Genf ist mit 200 000 Einwohnern die zweitgrösste Stadt der Schweiz. Aufgrund ihrer einzigartigen Lage am Ufer des grössten westeuropäischen Sees mit atemberaubendem Ausblick auf den Jet d'eau und den Mont-Blanc, den höchsten Berg Europas, sowie aufgrund ihrer zentralen Lage im Herzen Europas gilt Genf allgemein als ein traumhafter Standort. 

Genf: eine Global City

Aufgrund seiner kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Bedeutung wird Genf als 'Weltstadt' bezeichnet. Dank seiner aussergewöhnlichen Lebensqualität steht Genf einer Grossstadt in nichts nach und seine Kontraste ziehen sowohl Einheimische als auch Ausländer an. Aufgrund des starken Schweizer Frankens, seiner wirtschaftlichen Stabilität und seiner Lebensqualität ohnegleichen ist die Stadt am Ende des Sees ein wichtiges Wirtschaftszentrum. Dank seines internationalen Flughafens mit Verbindungen zu allen europäischen Hauptstädten gilt Genf als eine der beliebtesten Städte weltweit.

Genf, die Hauptstadt des Friedens, die Wiege des Roten Kreuzes und Sitz der Vereinten Nationen ist aufgrund seiner aussergewöhnlichen Geschichte und seiner internationalen Ausstrahlung eine kosmopolitische, lebendige Stadt mit einem Ausländeranteil von 40%. Über 140 Multinationale Unternehmen, 36 internationale Organisationen und über 300 Nichtregierungsorganisationen sowie 200 diplomatische Vertretungen haben dort ihren Sitz. 

Genf nimmt als Unternehmensstandort in den internationalen Rankings eine Spitzenstellung ein. Die Stadt bietet den internationalen, europäischen oder  EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) Hauptsitzen multinationaler Unternehmen tatsächlich viele Vorteile: ein attraktives Steuersystem, eine zentrale Lage im Herzen Europas, gute Erreichbarkeit, umfassende Dienstleistungen für Unternhemen, hoch qualifizierte, mehrsprachige Arbeitskräfte, stabiles Arbeitsumfeld, unternehmerfreundliche Behörden und eine aussergewöhnliche Lebensqualität.

Zu den beliebtesten Wohnvierteln im Zentrum von Genf zählen die Altstadt, das Quartier um die russische Kirche, Champel, Florissant, Malagnou und die Quais: Quai Gustave Ador am linken Ufer und Quai Wilson am rechten Ufer.

In der Gemeinde Carouge südlich der Rhône und der Arve herrscht südländisches Flair und in den Nachbarorten Avusy, Veyrier und Troinex geniesst man wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt idyllisches Landleben.  

Am rechten Ufer der Rhône und des Sees liegen Weinorte wie Satigny, der grösste Weinort der Schweiz, und die Gemeinden Bellevue, Genthod und Versoix, die am See in Richtung des Kantons Waadt liegen.

Am rechten Seeufer liegen die Gemeinden Cologny, Collonge-Bellerive, Corsier, Anières und Hermance, die traditionellen Wohnorte Chêne-Bougeries, Conches, Chêne-Bourg  und Vandoeuvres sowie 'ländlichere' Gemeinden wie Jussy, Choulex oder Presinge.

die schönsten Objekte ; der Woche

- Meinier
6 Schlafzimmer    600 m2
9 000 000 CHF - € 7,800,000
- Cologny
4 000 000 CHF - € 3,467,000
- Charmey
5 Schlafzimmer    194 m2
960 000 CHF - € 832,000
- Crans-Montana
2 Schlafzimmer    118 m2
1 200 000 CHF - € 1,040,000
- Vallon
6 Schlafzimmer    726 m2
3 980 000 CHF - € 3,449,000
BESONDERE EMPFEHLUNG / NEUHEIT
Rougemont

Preis Wenden Sie sich an uns
BARNES GSTAAD
Promenade 29
CH-3780 GSTAAD
+41 (0)33 748 10 02