KANTON TESSIN

Das Tessin bildet eine Brücke zwischen dem Nord- und Südeuropa

Das Tessin, der südlichste Kanton der Schweiz, bildet eine regelrechte Brücke zwischen dem Norden und Süden Europas. Es ist der einzige italienischsprachige Kanton der Schweiz.

Von den Alpengletschern bis zu der mediterranen Landschaft am Luganer See und Lago Maggiore sind es nur wenige Kilometer. Die Gegend prägen authentische kleine Dörfer und moderne, weltoffene Städte.

Lugano, der drittgrösste Finanzplatz der Schweiz und Wirtschaftszentrum des Tessin

Lugano ist das wichtigste Wirtschaftszentrum des Tessins und bietet eine Mischung aus italienischem Lebensstil und Schweizer Effizienz. Mailand liegt nur 40 Autominuten entfernt und dank der neuen Bahnverbindung Alptransit Gotthard ist die übrige Schweiz vom Tessin aus in weniger als 90 Minuten zu erreichen. Lugano ist nicht nur das drittgrösste Finanz-, Kongress-, Bank- und Geschäftszentrum der Schweiz, sondern auch eine Stadt, die sich durch ihre zahlreichen Parks und Blumengärten, Villen und religiösen Bauten auszeichnet. Mit ihrer typisch mediterranen Atmosphäre bietet Lugano alle Vorteile einer kosmopolitischen Stadt, während sie gleichzeitig ihren ländlichen Charme bewahrt.

Der historische, verkehrsfreie Stadtkern mit seinen zahlreichen lombardischen Gebäuden und exklusiven Museen, die Berge, der See und das breitgefächerte Veranstaltungsprogramm laden zum Besichtigen, Entdecken und Entspannen ein. Dank seines milden Klimas ist Lugano schon im Frühling zur Kamelienblüte ein beliebtes Reiseziel. Die Via Nassa, die schönste Geschäftsstrasse Luganos, liegt im historischen Zentrum gleich hinter der Uferpromenade.

Das hohe Niveau der Ausstellungen, die in dieser Kunst- und Architekturstadt stattfinden, zieht zahlreiche Kunstliebhaber an. Das Museo Cantonale d'Arte präsentiert unter anderem Werke von Klee, Jawlensky, Renoir und Degas. Das neue Kulturzentrum von Lugano, das LAC (Lugano Arte e Cultura), entstand aus dem Wunsch heraus, dem kulturellen und künstlerischen Angebot der Stadt und der Region mehr Bedeutung zukommen zu lassen. Das Kulturzentrum verfügt über einen Theater- und Konzertsaal, über ein Museum, das zum ersten Mal in der Region von Anbeginn als solches konzipiert wurde. Das Tessin und besonders Lugano haben sich in den letzten 50 Jahren zu einer bedeutenden Architekturregion entwickelt. Die bekanntesten Vertreter der Tessiner Schule sind Luigi Snozzi und Mario Botta. Während der letzten Jahre hat sich das Tessin auch im Bereich der Ausbildung einen Ruf geschaffen. Es gibt Universitäten wie die Università della Svizzera Italiana in Lugano und Mendrisio oder das Franklin College und Privatschulen wie die amerikanische Schule Tasis in Montagnola.

Von den Gipfeln des Monte San Salvatore und Monte Pré, die Lugano überragen, geniesst man einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt, den See und die Bergkulisse.

Der Lago Maggiore, der Reiz der südlichen Schweiz

Weiter nördlich, am Nordufer des Lago Maggiore, liegen Ascona und Locarno. Mit einer Höhenlage von nur 196 Metern ist Ascona der tiefste Punkt in der Schweiz. Der Ort zeichnet sich durch seine Altstadt, seine von Terrassen gesäumte Uferpromenade und für sein mildes Klima aus. In Asconas historischem Viertel Borgo liegt die Kirche San Pietro e Paolo, eine Säulenbasilika aus dem 16. Jahrhundert, deren Glockenturm das Wahrzeichen der Stadt ist. Die verwinkelten Gassen der Altstadt führen zur Uferpromenade, die von Caféterrassen gesäumt ist. Oberhalb von Ascona liegt der Monte Verità, der Berg der Wahrheit. Hier gründeten Querdenker zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Kolonie, die berühmte Persönlichkeiten aus aller Welt anzog. Heute befindet sich hier ein Seminarzentrum der Universitäten von Luzern und Zürich.

Mit 2300 Sonnenstunden pro Jahr gilt Locarno als die Stadt mit dem mildesten Klima in der Schweiz. Die Stadt besitzt auch einen Kapelle, die auf eine Erscheinung der Jungfrau Maria zurückgeht.  

Das Tessin zählt zu den Schweizer Kantonen, in denen Ausländer unter bestimmten Bedingungen einen Zweitwohnsitz erwerben können.

BESONDERE EMPFEHLUNG / NEUHEIT
Cologny

19 000 000 CHF
BARNES GENEVA HEADQUARTERS
Chemin du Château-Bloch 11 - CP 172
CH-1211 GENÈVE 8
+41 22 809 00 02